Energy Balls, Bliss Balls oder Energie Bällchen – ich habe mittlerweile schon fast eine kleine Kollektion hier auf dem Blog. Einfach mal in der Suche oben rechts eingeben oder die Snacks durchforsten. Heute füge ich spontan noch ein weiteres Rezept hinzu. Olivia und ich haben nämlich wieder eine „Resteverwertungs Runde“ gemacht. In den Schubladen gefunden haben wir: getrocknete Apfelringe, Mandeln, Datteln, Mandelmus und ein schrumpeliger Apfel war auch noch zu verwerten. 
energy balls energy Bällchen gesunde snacks
Meine erste Überlegung waren Müsliriegel, aber irgendwie sind Energy Bällchen so etwas Tolles, dass wir einfach mit diesem Gedanken an das Ganze heran gegangen sind. 
energy balls energy Bällchen gesunde snacks
Wir haben also die Apfelringe, Datteln, den frischen Apfel, Mandelmus, Zimt und Mandeln in meine Küchenmaschine gegeben (Standmixer tuts auch) und kräftig pulsiert. Ich habe dann noch etwas veganes Vanille Proteinpulver hinzu gegeben. Einfach, um einen noch höheren Eiweißgehalt zu erhalten. Ihr könnt aber statt dem Proteinpulver Haferflocken hinzu geben. 
energy balls energy Bällchen gesunde snacks
Alles wird also pulsiert, bis ein Brei entsteht. Dann formt ihr Bällchen und rollt sie bei Bedarf in Haferflocken, Mandelstückchen oder was auch immer ihr euch vorstellen könnt. Das gibt dann einen netten Crunch. Ich habe die Bällchen dann noch für zwei Stunden in den Kühlschrank gestellt, so werden sie etwas fester. 
energy balls energy Bällchen gesunde snacks
Sie halten sich sicher 5-6 Tage im Kühlschrank. Ich habe jedoch fast alle erst einmal eingefroren und hole dann bei Bedarf am Vorabend ein paar Bällchen heraus und lasse sie im Kühlschrank auftauen. Manchmal hole ich Energy Bällchen auch direkt kurz vor dem Verzehr aus dem Gefrierschrank und lasse sie nur ganz leicht antauen – super lecker. Eine Leserin gab den Tipp, dass sie sie gar nicht antaut und dann statt Eiskonfekt nascht. Auch nicht schlecht. So oder so – Energie Bällchen sind tolle, gesunde und einfache Snacks, die so wandelbar sind. Statt Mandelmus kann auch ein anderes, beliebiges Mus genommen werden. Statt Datteln getrocknete Pflaumen oder Rosinen, statt Vanille Proteinpulver Schokoladengeschmack. Ihr seid so offen – je nachdem, was ihr mögt oder noch zu Hause habt.
energy balls energy Bällchen gesunde snacks

Apfel Vanille Energie Bällchen

Zutaten für 14 Bällchen:

  • 1 Hand voll getrocknete Apfelringe
  • 1 Hand voll getrocknete Datteln
  • 1 frischer Apfel, in Stückchen
  • 2 EL Proteinpulver, Vanille (alternativ Haferflocken)
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Mandelmus
  • 1 Hand voll Mandeln

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in der Küchenmaschine oder dem Standmixer zu einer Masse pulsieren. 
  2. 14 Bällchen formen und bei Wunsch in Haferflocken, Mandelstückchen oder anderem Rollen.
  3. Mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.