OK, here we go: Müsli aus der Pfanne. Klingt verrückt, oder? Das habe ich auch gedacht, als ich die Idee auf Pinterest gesehen habe. Aber in dem Moment kam genau diese Idee genau richtig: Ein gesundes Müsli, das innerhalb von Minuten zubereitet ist und dazu noch zu meinem Clean Eating Lebensstil passt. Das Allerbeste: Neben kernigen Haferflocken als Grundlage könnt ihr alles verwenden, was der Küchenschrank noch so her gibt.

clean-eating-pfannen-muesli-granola-1

Ich habe ganz oft von einigen Zutaten (gerade im Backbereich) nur zwei, drei Eßlöffel übrig – so etwas kann man hier klasse verwerten. Ich weiß gar nicht mehr, warum genau ich an diesem Tag nach einem gesunden „Quick Fix“ gesucht habe. Ich weiß nur noch so viel: Das Clean Eating Knuspermüsli aus der Pfanne hat mich überzeugt. 

clean-eating-pfannen-muesli-granola-1

In meine Pfanne kamen wie gesagt kernige Haferflocken, Mandeln, Kürbis- und Sonnenblumenkerne und für den Knusper-Effekt Honig und Kokosöl. Zuerst werden die Haferflocken und Kerne angebraten – fünf Minuten ca. Dabei müsst ihr aufpassen, dass Nichts anbruzelt, das kann ganz schnell passieren. Nun das Kokosöl und den Honig hinzugeben und unterheben. Auf einem Blech auskühlen lassen und mit Joghurt, Milch oder frischem Obst genießen. Ihr könnt das Müsli nach komplettem Abkühlen auch luftverschlossen aufbewahren und bis zu einer Woche lang genießen. 

clean-eating-pfannen-muesli-granola-1

clean-eating-pfannen-muesli-granola-1

 

5 Minuten Pfannen Granola

2 Portionen

Zutaten

1 Hand voll Mandeln, Kürbiskerne, etc. Alles was nussig oder körnig ist 

240 g grobe Haferflocken

1 EL Kokosöl

1 EL Honig

Zubereitung

In einer Pfanne die Haferflocken, Nüsse und Körner ca. 5-8 Minuten rösten. Dabei immer wieder umrühren, damit sie nicht anbrennen. Nun das Öl und den Honig hinzugeben und unterrühren, bis alles gut vermischt ist. 2 Minuten weiterarbeiten und zum Auskühlen auf Backpapier legen. Das Müsli hält sich gut verschlossen bis zu zwei Wochen.

rezept-drucken-button