Zuckerfrei im Sinne von Zuckerzusätzen… Denn diese leckere Marmelade kommt ganz ohne aus. Lediglich der Fruchtzucker aus den Beeren gibt die Süße. Ich habe vor einigen Wochen auf Instagram ein Foto gepostet, auf dem meine Marmelade zu sehen war – und gleich einige E-Mails und Anfragen bekommen. Da waren die Fotos für den Post schon längst im Kasten. Denn so etwas Tolles, wie eine selbstgemachte, einfache und schnelle Marmelade enthalte ich euch natürlich nicht vor.

marmelade beret clean eating rezept blog

Dieses Rezept ist nicht von mir selbst kreiert. Ich habe es über Pinterest auf Two Peas & Their Pod gefunden. Ich habe es schon vor einer ganzen Weile entdeckt und fand die Idee super, Chiasamen zu verwenden. Sie dicken das ganze an und geben zusätzlich Crunch und viel Eiweiß. Chiasamen findet man mittlerweile fast überall, sogar bei Rossmann. Ganz toll finde ich, dass hier nichts eingeweckt werden muss. Die Marmelade hält sich zwar „nur“ zwei Wochen, da ja kein Zucker zum Konservieren enthalten ist, aber die Menge des Rezeptes passt für uns und auf zwei Wochen gesehen ganz gut.

marmelade beret clean eating rezept blog

Beeren könnt ihr beliebig wählen – ich habe den Beerenmix von Lidl gekauft – ihr könnt aber auch einfach Himbeeren, Brombeeren oder Erdbeeren benutzen. Ob Tiefgekühlt oder frisch – das ist auch egal. Ihr seht – die selbstgemachte Marmelade ist ganz flexibel herzustellen. Die Beeren werden etwas eingekocht, Chiasamen und Honig kommen hinzu und fertig ist der Aufstrich auch schon. 

marmelade beret clean eating rezept blog

Ich liebe Marmelade auf meinem selbstgebackenen Eiweißbrot und mit ganz viel Magerquark als Untergrund – man kann sie aber auch super in den Natur Skyr rühren, um die leichte Säure zu überdecken – schmeckt dann fast wie Beerenjoghurt 🙂

Nun aber zum Rezept, welches euch umhauen wird. Wie gesagt: Schnell, einfach und suuuuuuper lecker! 

marmelade beret clean eating rezept blog

Marmelade
Write a review
Print
Zutaten
  1. 250 g Beeren, ich habe TK benutzt
  2. 1-2 EL Honig oder Ahornsirup, je nach Geschmack
  3. 1 1/2 TL Chiasamen
  4. 1/2 TL Vanillepulver, optional
Zubereitung
  1. Die Beeren (gefroren oder frisch) in einem Kochtopf zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und ca. 5 Minuten köcheln lassen bis ein Brei mit Stückchen entsteht. Nach Geschmack etwas mit der Gabel zerdrücken, je nach Konsistenz-Wunsch.
  2. Den Honig und die Chiasamen einrühren und weiter köcheln lassen, bis der Brei andickt. Ca. 5-7 Minuten. Optional Vanillepulver einrühren.
  3. Abkühlen lassen und in Gläser füllen.
Notes
  1. Die Marmelade hält sich im Kühlschrank ca. 2 Wochen.
Adapted from Two Peas and their pod
Julie Feels Good https://www.juliefeelsgood.de/