Puh, wir kratzen hier in Süddeutschland heute so gerade an der 30 Grad Grenze vorbei. Zu heiß für mich – zumindest ohne Klimaanlage und mit großer Glasschiebetür im Haus, die natürlich genau diese Woche nicht zu öffnen ist und Handwerkerfirmen, die alle Ferien machen. Aber ich möchte mich nicht zu sehr beklagen, denn der Sommer wird auch nicht mehr ewig anhalten. Und daher genießen wir die letzten Wochen mit Planschbecken, Schattenplätzen im Park, kalten Getränken und leckerem Eiskonfekt. Heute waren ein paar Freundinnen zu Besuch und nach Torte, belegten Brötchen oder Keksen aus dem Supermarkt war mir einfach nicht. Etwas Kühles, passend zum heißen Wetter sollte es sein. Koksraspeln sollten drin vorkommen, ich verbinde das immer mit Sommer. Da Kokosöl „Raw Gebäck“ so schön fest werden lässt, durfte das natürlich auch nicht fehlen und nach ein paar Überlegungen stand fest: Es wird schokoladiges Kokos Eiskonfekt.

schokoladen Reiskonfekt Sommer rezept schokocrossi gesund clean eating

Eiskonfekt – so nenne ich diese Eigenkreation.

Man könnte auch Eis-Schokocrossi sagen. Aber Eiskonfekt klingt pompöser. Entstanden durch eine Laune und mit Zutaten, die fast jeder zu Hause haben wird. Außerdem geht das Ganze superschnell – wer also Verlangen nach etwas Süßem hat, das zwar eher nicht auf einem Diätplan stehen würde, aber trotzdem in die gesunde Ernährung und das Clean Eating passt, der kann das Eiskonfekt ruck zuck fertig machen und ein paar Minuten später auf dem Balkon genießen. Einziges Manko: Es könnte Schokoladenfinger geben – aber das ist so bei Eis, wenn man es anfasst, oder? 

schokoladen Reiskonfekt Sommer rezept schokocrossi gesund clean eating

Was ist drin in meinem Schokoladen Eiskonfekt?

Ganz wenig: Kokosöl, Honig, Nussmus (ich habe Erdnussmus genommen) nach Wahl (ohne Zucker, zum Beispiel bei DM), Kokosraspeln (ohne Zucker, oft in der Backabteilung) und zarte Haferflocken. Und natürlich nicht zu vergessen: entöltes rohes Kakaopulver. Alle Zutaten werden vermengt und mit dem Esslöffel in kleine Häufchen geformt. Ich habe meine in Gefrierschrank-taugliche Tupperdosen gegeben und diese dann für ca. 15 Minuten in den Gefrierer gegen. Fertig ist das „Eis“ Konfekt – knusprig, lecker und perfekt für heiße Tage. Ich habe aus der Menge Zutaten 12 kleine „Berge“ geformt, ihr könnt sie aber auch größer machen. Allerdings finde ich sie so klein niedlich und sie passen klasse mit zwei Happen in den Mund.schokoladen Reiskonfekt Sommer rezept schokocrossi gesund clean eating

Schokoladen Eiskonfekt
Yields 12
Write a review
Print
Zutaten
  1. 60 g Honig
  2. 70 g Nussmus, ohne Zucker
  3. 60 g Kokosöl, geschmolzen
  4. Prise Salz
  5. 2 gehäufte EL entöltes Kakaopulver
  6. 75 vg Kokosraspeln
  7. 60 g zarte Haferflocken
Instructions
  1. Zubereitung: Honig, Kokosöl und Nussmus vermengen.
  2. Kakaopulver und Salz hinzu geben und verrühren.
  3. Kokosraspeln und Haferflocken unterheben. Mit dem EL kleine Häufchen in eine Tupperdose formen und für ca. 15 Minuten oder länger in den Gefrierschrank.
Notes
  1. Sollten im Gefriere aufbewahrt werden.
Julie Feels Good https://www.juliefeelsgood.de/