Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber ich esse schon über zwei Wochen kein Oatmeal mehr. Jahrelang (genauer gesagt fast acht Jahre lang) habe ich außer ein paar Ausnahmen jeden Morgen mein Oatmeal gegessen. Geliebt habe ich es. Mich abends schon darauf gefreut. Es gefeiert, genossen, geschlemmt und geteilt. Nun ist es vorbei. Aus und vorbei. Wie lange – das weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass es mir zur Zeit einfach nicht mehr schmeckt, die Konsistenz mich abschreckt und ich einfach keine Lust mehr darauf habe. Vielleicht kommt ja bald oder irgendwann wieder die Phase, zur Zeit suche ich Alternativen.

oatmeal frühstück Smoothie apple pie gesund blog

Gesund soll es natürlich sein, mein Frühstück.

Und schnell muss es gehen, denn morgens tüddeln Olivia und ich uns sowieso schon immer einen zurecht – kennt ihr das? Ich plane meistens zwei Stunden bis wir dann wirklich ausgeh-bereit sind. Und dann noch einmal weitere 10 Minuten zum Windeln wechseln und so. Wie das so ist, bevor man aus dem Haus geht… Aber zurück zum Frühstück: Ich habe nun Einiges probiert und bin mit meinem Apple Pie Frühstücks-Smoothie am Glücklichsten. Im Prinzip sind die Zutaten ähnlich wie im Oatmeal, allerdings ist das Ganze kalt und wird getrunken.

oatmeal frühstück Smoothie apple pie gesund blog

Haferflocken im Smoothie sind eine tolle Idee.

Vor einigen Jahren habe ich meinen Beeren Oatmeal Smoothie mit euch geteilt, dieser hat mich inspiriert, einen Apfel Haferflocken Smoothie zu kreieren, denn Beeren sind gerade auch nicht so mein Ding. Ich möchte trotzdem die Gemütlichkeit eines Oatmeal behalten (Apfel, Zimt und Haferflocken) und etwas Schwung in das Ganze bringen: Konsistenz und Geschmack sind komplett anders. Das Allerbeste an diesem Frühstück: Man kann es ohne Probleme schon am Vorabend zubereiten und am nächsten Morgen einfach kalt genießen. Hierzu gebe ich etwas mehr Flüssigkeit hinzu, damit die Haferflocken genug saugen können und der Smoothie nicht zu dick wird. Für den Extrakick Protein kommen hier Hanfsamen hinzu (ich liebe den leicht russigen Geschmack). Ihr könnt aber auch Chia- oder Leinsamen nehmen oder sie einfach weg lassen. Erdnussmus rundet das Ganze ab. Alles kein Muss, aber macht dieses Frühstück zu meinem Highlight. Ich liebe die Konsistenz. Durch die pürierten Haferflocken ist der Smoothie dann cremig und schmeckt fast wie ein Milkshake. 

oatmeal frühstück Smoothie apple pie gesund blog

Smoothie: Eine klasse Frühstücks-Alternative

Ich kenne einige Menschen, die morgens nicht frühstücken können. Für sie wäre diese Alternative vielleicht auch etwas – denn ein flüssiger Smoothie ist eine andere Nummer als ein schweres Oatmeal. Versucht es doch mal, eignet sich auch prima für „to go“. Ich muss allerdings immer einen Strohhalm bereit haben – sonst schmeckt mir mein Smoothie generell nicht, kennt ihr das? 

Diese Oamteal Alternative ist also genauso gesund und genauso lecker und ich werde noch eine Weile dabei bleiben. Vielleicht komme ich bald wieder auf den Geschmack, zur Zeit geht es mir morgens hiermit besser. 

Wie steht es um euch und das Oatmeal? Hass-Liebe? Liebe pur? Abneigung? Satt gegessen? Erzählt mal.

oatmeal frühstück Smoothie apple pie gesund blog

Apple Pie Frühstücks-Smoothie
Serves 1
Write a review
Print
Zutaten
  1. 1 Apfel
  2. 240 ml Milch
  3. 30 g Haferflocken
  4. 1 EL Erdnussmus
  5. 2 EL Hanfsamen /Leinsamen oder Chiasamen
  6. Zimt
Zubereitung
  1. Die Haferflocken und Milch in einen Standmixer geben und ein paar Minuten stehen lassen.
  2. Nun alle anderen Zutaten hinzu geben und mixen.
Notes
  1. Wer Chiasamen oder Leinsamen benutzt sollte etwas mehr Milch hinzu geben, da sie sehr quellen.
  2. Der Smoothie kann auch am Vorabend zubereitet werden. Einfach mit etwas Milch noch einmal aufmixen.
Julie Feels Good https://www.juliefeelsgood.de/