Und mal wieder kommt dieser Post verspätet. Ich habe eigentlich vorgehabt, meine Updates und den Plan regelmäßig Freitags zu posten. Nun. Leider bekomme ich seit über einer Woche keinen Schlaf mehr, denn Olivia wacht j.e.d.e Nacht auf und kann dann bis zu drei Stunden lang nicht mehr einschlafen. Das schlaucht natürlich, selbst wenn ich früh ins Bett gehe. Und damit ich irgendwie fit bin, schlafe ich dann mittags wenn sie schläft und schaffe somit gerade wenig anderes, wozu ich eigentlich in dieser Stunde Zeit hätte. SORRY. Wie alles mit kleinen Kindern ist das aber hoffentlich nur „eine Phase“ und ganz bald wieder vorbei. Mich wundert es selbst, aber ich habe es trotzdem geschafft, alle Workouts zu absolvieren. Ich bin total happy und fühle mich richtig fit.

gesunde Ernährung Bikini Body Challenge abnehmen blog
Nachmittagssnack von letzter Woche: Vollkornwaffeln mit Quark und Beeren.

Workouts

Und nun bin ich wie ihr natürlich ganz gespannt, wie es ab morgen (Montag) mit den neuen Workouts in Woche fünf weiter geht. Gerade habe ich gesehen, dass man vier bis fünf LISS Cardio Einheiten machen soll. Ähm. Nein. Das ist mir persönlich viel zu viel Cardio, da ich ja auf gar keinen Fall abnehmen möchte. Wer natürlich als Ziel hat, ein paar Kilos zu verlieren liegt damit sicherlich gut und sollte das auch so machen aber ich habe für mich entschieden, den Plan anzupassen und weiterhin dreimal Muskeln nach Plan und zweimal Cardio zu trainieren. Ab dieser Woche teilen sich die Muskeleinheiten wie folgt auf: Beine und Po, Arme und eine dritte Einheit für den Bauch. Ich finde das klasse und bin gespannt, wie es sich anfühlen wird. 

gesunde Ernährung Bikini Body Challenge abnehmen blog
Der „berühmte“ Brokkoli-Nudel-Ei Auflauf.

Ernährung

Mit der Ernährung läuft es auch gut. Ich gebe zu: Ich bin seit letzter Woche etwas lockerer geworden. Nicht mit Schokolade und Co, aber ich habe für mich gemerkt, dass ein strenger Plan, wie er ja wirklich ist, wenn man laut BBG Programm vorgeht und abnehmen möchte (dafür eignet er sich super), für mich nicht geeignet ist. Ich benötige mindestens einen weiteren gesunden Snack pro Tag. Das können ein paar Reiswaffeln, ein Müsliriegel oder etwas anderes sein – aber ich merke, dass mein Körper danach verlangt und es mir damit auch besser geht. Also: Hört auf eure Körper, seid nicht zu streng mit euch aber übertreibt es auch nicht und vor allem: Belügt euch nicht selbst. Das soll kein Rückruf dieser Challenge sein – nur ein Hinweis, wie ich es ab jetzt mache und das euer Bikini Body Ziel dadurch sicher nicht hinüber ist. Ich habe auch mit Sicherheit in dieser Woche meine drei „Goodies“ (ehemals Cheatmeals genannt) gehabt – wir waren für zwei Tage in Zürich und als Foodie muss man sich in neuen Städten natürlich durchprobieren. Aber wir haben dort auch sehr gesund gegessen, Zürich bietet überraschender Weise unglaublich viele, coole Health Spots (Beetnut, Juicery 21 und die Gärtnerei sind nur Einige). Unter der Woche läuft das mit dem gesunden Essen nun mittlerweile wieder wie nebenbei – das Salate vorbereiten mache ich weiterhin einmal die Woche und gebe dann täglich ein frisches Eiweißprodukt (Eier, Lachs oder Linsen z. B.) hinzu. Meistens essen wir dann jeweils zwei Scheiben Vollkornbrot (ich kaufe das Roggenvollkornbrot vom DM oder backe selbst ein Brot) dazu. 

gesunde Ernährung Bikini Body Challenge abnehmen blog
Erste Erfolge zeigen sich.

Sehe ich schon Veränderungen?

Ja, definitv. Meine Muskeln bauen sich so langsam auf und auch wenn sie noch klein und fein sind (und sicher auch bleiben, da wir ja nicht schwer heben) bin ich super glücklich und hoch motiviert, weiterzumachen. Zusammen mit der gesunden Ernährung kann ich jetzt schon sagen, dass BBG mir als Hilfestellung gut gefällt. Ich passe aber ja den Ernährungsplan an und ab heute auch den Fitnessteil. Es stehen noch acht Wochen vor mir und ich bin mir jetzt schon sicher, mein Ziel hiermit erreichen zu können. Wie sieht es bei euch aus? 
Heute habe ich natürlich auch wieder den aktuellen Wochenplan für euch und alle passenden Rezepte hier verlinkt. Eine Pizza wird es geben, jaaa. Das Rezept dafür kommt auch in diesem Post und das Rezept für den Brokkoli-Nudel-Ei Auflauf, nach dem so viele gefragt haben kommt auch noch diese Woche als extra Post. 
Und hier kommt er: Der Wochenplan für Woche 5.
Ofen Lachs mit 1 Hand voll Naturreis
Gemüse Bolognese mit 1 Hand voll Quinoa
Kokos Riegel
Pizza für 1 Person:
Teig:
1 Ei
100 g Magerquark
30 g Vollkornmehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
etwas Wasser
Alle Zutaten vermengen und so viel Wasser hinzu geben, bis ein Kuchenteig-artiger Teig entstanden ist.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 200 Grad Umluft für 12 Minuten backen.
Für den Belag:
Tomaten
Hüttenkäse
Bio-Mais
Basilikum
Hüttenkäse auf die Pizza streichen und Tomatenscheiben, Mais und frischen Basilikum darüber geben. Im Ofen für 12 Minuten backen.