Nun endlich gibt es dieses super einfache Rezept für meinen Pfirsichkuchen. Auf Instagram habt ihr ihn ja schon vor ein paar Wochen gesehen und immer wieder nachgefragt. Ich liebe Pfirsich. Am allerliebsten esse ich Pfirsich allerdings in den USA. Hier schmecken sie besonders frisch und saftig – ist ja auch kein Wunder, sie werden hier ja auch angepflanzt.
pfirsichkuchen vom blech clean eating vollkorn gesund
Die Familie meines Mannes wohnt in der Nähe einer Pfirsichfarm. Wir fahren dort regelmäßig hin, denn man darf sich hier seine eigenen Pfirsiche pflücken. Außerdem gibt es dort das allerbeste Pfirsicheis, Pfirsich Pie und Pfirsichmarmelade.
pfirsichkuchen vom blech clean eating vollkorn gesund
Auch wenn die in Deutschland zu kaufenden Pfirsiche auf gar keinen Fall mit denen aus den Südstaaten der USA mithalten können essen wir sie trotzdem gerne. Ich backe in letzter Zeit gerne mit Olivia, denn sie kann mittlerweile schon richtig mitmachen. Wahnsinn, wie schnell die Kleinen sich entwickeln. Sie rührt den Teig mit dem Löffel, schlägt Eier auf (klappt meistens auch und landet in der Schüssel) und belegt den Teig oder formt „Kugeln“. Ich merke, wie viel Spaß sie dabei hat und wie gerne sie es danach dann auch isst.
pfirsichkuchen vom blech clean eating vollkorn gesund
Dieser Pfirsichkuchen ist ein Blechkuchen. Ich finde Blechkuchen mit Obst klasse, denn er ist nicht so deftig und kann perfekt auf die Hand genommen werden – auch für Kinder gut zu essen. Ich habe mit der Menge Teig nicht das ganze Backblech ausstreichen können, schaut mal auf dem Foto mit Olivia, da könnt ihr die Größe ca. abschätzen.
pfirsichkuchen vom blech clean eating vollkorn gesund
Meine gesunde Clean Eating Variante kommt ganz ohne Zucker oder andere Süßungsmittel aus und kann daher sogar als Nachmittagssnack gegessen werden. Einfrieren und wieder auftauen (entweder über Nacht im Kühlschrank oder 30-60 Sekunden in der Mikrowelle) ist auch überhaupt kein Problem.
pfirsichkuchen vom blech clean eating vollkorn gesund
Ich liebe die Kombination aus nussig-deftigem Vollkornteig und den saftig und leicht weich gebackenen Pfirsichen. Der Teig ist übrigens angelehnt an den meiner Pflaumenteilchen (eines meiner ersten Rezepte). Ihr könnt auch wunderbar andere Obstsorten benutzen – Kirschen oder Apfel stelle ich mir auch lecker vor. Oder eine bunte Mischung aus allem – das ist euch überlassen.
pfirsichkuchen vom blech clean eating vollkorn gesund
pfirsichkuchen vom blech clean eating vollkorn gesund

Pfirsichkuchen vom Blech
Write a review
Print
Zutaten Teig
  1. 200 g Vollkornmehl
  2. 240 ml Milch
  3. 1 EL Kokosöl, geschmolzen
  4. 1 Ei
  5. 1 TL Backpulver
  6. Prise Salz
  7. Zimt
  8. Pfirsiche
Zubereitung
  1. Die Zutaten für den Teig zusammengeben und umrühren.
  2. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes backblech streichen.
  3. Die Pfirsiche in Scheiben schneiden und darauf legen, leicht andrücken.
  4. Den Kuchen ca. 15-20 Minuten backen.
  5. In Stücke schneiden.
Julie Feels Good https://www.juliefeelsgood.de/