Oh ja, ihr bekommt „schon wieder“ ein Kürbis Rezept von mir! Eigentlich wollte ich euch dieses Rezept erst ein ein paar Wochen geben, aber es ist einfach zu lecker, um zu warten. 
Ich habe es ursprünglich als gebackenes Oatmeal entwickelt, aber ich stelle mir diesen Teig auch toll als „Kuchen auf die Hand“ vor. Oder auf dem Küchentisch im Büro – in kleinen Häppchen und mit süßen Fähnchen drin. Die Kollegen werden begeistert sein, ohne zu wissen, dass hier nur Gesundes drin ist! Was auch immer ihr hieraus macht – ihr werdet dieses gesunde Clean Eating Herbst Rezept lieben. 
gebackenes gesundes Kürbis oatmeal Herbst rezept blog
Die Fotos sind dieses Mal leider nicht so der Knaller, ich habe sie früh am Morgen gemacht, kurz bevor ich das letzte Stück Oatmeal essen wollte und da hat das Licht einfach noch nicht gereicht. Aber das sollte euch auf keinen Fall davon abhalten, gleich loszulegen und alle Zutaten zusammen zu suchen. Den Kürbispüree habt ihr idealerweise mittlerweile schon vorgekocht und eingefroren oder ihr stellt ihn nach dieser Anleitung her. 

Wie dieses Kürbis Oatmeal zubereitet wird?

Dieses Rezept ist so einfach, ihr könnt es nebenbei machen. 
Einfach alle trockenen und flüssigen Zutaten getrennt voneinander vermengen und dann vermischen. In die eingefettete Auflaufform geben und backen. 
gebackenes gesundes Kürbis oatmeal Herbst rezept blog

Ich liste euch hier noch einmal auf, warum ich dieses gebackene Kürbis Oatmeal so liebe!

1. Es ist gesund. 

Kein raffinierter Zucker weit und breit. Ich habe Mandelmilch benutzt, somit ist das Rezept laktosefrei. Wer keine Eier möchte, kann sich ein Flex Ei zubereiten 82 EL Chia Samen mit 6 EL Wasser 10-15 Minuten stehen lassen). Aber lasst uns generell nicht immer darüber sprechen, was nicht drin ist, sondern feiern, wie viele gesunde und nährstoffreiche Zutaten in unseren Gerichten zu finden sind. Hier sind es Haferflocken für mehr Ballaststoffe und Kürbis als natürliches Powerhouse, das viele Vitamine und Antioxidantien liefert. Nur mal zwei Zutaten am Rande aufgelistet…

2, Es ist so einfach zubereitet.

Nur ein wenig abmessen, rühren und backen – fertig ist dieses leckere und einfache Frühstück. Außerdem werden fast alle von euch alle Zutaten zu Hause haben (und wenn nicht, solltet ihr das schnell ändern)!

3. Es Es ist vielseitig und kann vorbereitet werden. 

Oh ja! Abends backen und am nächsten Morgen und die darauffolgenden Tage kalt oder warm genießen. Ich bewahre das gebackene Oatmeal im Kühlschrank auf und wärme es in der Mikrowelle an. Wer lieber unterwegs frühstückt, kann dieses Frühstück in Stücke schneiden und portioniert mitnehmen. 

4. Dieses Kürbis Oatmeal ist kinderfreundlich.

Olivia liebt dieses gebackene Kürbis Oatmeal und auch eure Kids werden begeistert sein. Es ist ganz weich und fluffig und schmeck süßlich. Ich habe uns noch eine ganz dünne Schicht Dattel-Kokos Creme darüber gestrichen – ein Traum. Dazu ein heißer Kaffee und der Tag kann starten. 
gebackenes gesundes Kürbis oatmeal Herbst rezept blog

Gebackenes Kürbis Oatmeal
Serves 4
Write a review
Print
Zutaten
  1. 130 g zarte Haferflocken
  2. 30 g Vollkornmehl
  3. 1 TL Backpulver
  4. 1/2 TL Salz
  5. 1-2 TL Zimt
  6. 250 g Apfelmark
  7. 125 g Kürbispüree
  8. 1 Ei
  9. 2 EL Honig
  10. 180 ml Milch
  11. 1 TL Vanilleschotenpulver
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  2. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen.
  3. Alle flüssigen Zutaten in einer weiteren Schüssel vermengen.
  4. Beides zusammen rühren.
  5. Den Teig in eine eingefettete Auflaufform geben und 30-35 Minuten backen.
Julie Feels Good https://www.juliefeelsgood.de/