Ein neues Clean Eating Rezept für euch! Ein bißchen musstest ihr warten, bis es hier wieder etwas gibt, aber heute habe ich ein super einfaches und gesundes Salat Topping Rezept: Spinat Quinoa Bällchen.

Spinat Quinoa Patties Bällchen

Gesunde Idee für den Salat

Ob auf dem Salat, als Beilage zum geröstetem Gemüse oder einfach so mit Joghurt Dip – diese kleinen Bällchen sind der Hit bei uns zu Hause. Entstanden sind sie, weil Olivia gerade mal wieder nicht so viel Auswahl mag und ständig diese drei Gerichte möchte (und nichts anderes): Brokkoli Nudel Auflauf, Vollkorn Pizza oder Veggie Patties. Würstchen gehen auch immer. Und da hört es dann auch schon auf.

Spinat Quinoa Patties Bällchen
Spinat Quinoa Patties Bällchen

Gemüse Verweigerer?

Da sie Veggie Patties so liebt, habe ich mir überlegt, einfach mal eine andere Art mit anderen Zutaten zu kreieren, in der Hoffnung, dass sie diese dann auch gut findet. Gesagt, getan: Olivia und ich kreierten also unsere neuen Reggie Bällchen, sie hat sich wie immer wahnsinnig über das Bällchen rollen gefreut und als dann alles schön gerichtet auf dem Tisch stand kam bloß ein: „Mag ich nicht“ aus ihrem Mund. Und das, bevor sie überhaupt probiert hat.

Spinat Quinoa Patties Bällchen

Nach ein paar Überredungskünsten hat sie dann doch mal gekostet und siehe da: „Hmm, schmeckt mir.“ Geht doch, dachte ich mir und freute mich über ein weiteres Rezept in Olivias kleinen, aber feinen Auswahl.

Spinat Quinoa Patties Bällchen

Was ist drin in den Spinat Quinoa Bällchen?

Spinat natürlich. Ob frisch oder TK ist egal. Und Quinoa. Ich mag Quinoa sehr gerne. Und ihr? Dazu noch ein paar Frühlingszwiebeln, Gewürze, Haferflocken und das wars schon fast. Die Bällchen habe ich kurz und mit wenig Fett in der Pfanne angebraten. Sie halten sich mindestens vier Tage im Kühlschrank und eignen sich auch fürs Meal Prep wunderbar.

Spinat Quinoa Patties Bällchen