Ich habe ja schon ein paar grüne Smoothies hier auf dem Blog, aber dieses Rezept übertrifft wirklich jedes andere zuvor.

grüner cremiger smoothie Banane mango

Ich trinke gerne Smoothies. Aber ich bin wählerisch: Er muss cremig sein. Und der Geschmack muss passen. Natürlich auch die Optik. Und gesund und fürs Clean Eating sollte er auch sein. Gar nicht so leicht, denkt ihr? So schwer ist das eigentlich gar nicht, den perfekten Smoothie hinzubekommen.

In einen Smoothie kann man schön Dinge hinein mogeln, die man so vielleicht nicht essen würde. In Olivias lila Smoothie kommt zum Beispiel neben Himbeeren auch Spinat – merkt sie gar nicht 🙂 Hauptsache, er ist lila.

grüner smoothie gesund rezept

Im letzten Sommer haben wir in den USA täglich einen grünen Smoothie von der örtlichen Smoothie Bar getrunken. Und nach Meinung meines Mannes habe ich bis jetzt nicht geschafft, diesen nach zu kreieren. Aber nun ist es mir gelungen: Der beste grüne Smoothie!

Was ist drin im grünen Smoothie?

Als Grundlage frischer Babyspinat. Dann habe im tiefgefrorene Mangostücke verwendet et (gibts auch schon fertig bei den Discountern) und selbst eingefrorene Bananenstückchen. Dazu etwas vom Kokosdrink von der bekannten Drogerie mit den zwei Buchstaben. Und als Top Secret (naja, nicht mehr so geheim, weil ich es unbedingt mit euch teilen muss) Zutat mein neues pflanzenbasiertes Proteinpulver. Ich höre euch! Ich höre euch gerade ganz laut schreien und ja, ich erzähle euch sehr gerne mehr von meinem neuen veganen Eiweißpulver.

Auf amerikanischen Seiten haben ich das Proteinpulver von Vega One entdeckt. Alle schwärmen in den USA davon. Von der Zutatenliste und vom Geschmack. Ich habe es gewagt und bei amazon.de bestellt – und was soll ich sagen? Ich bin begeistert.

grüner smoothie gesund cremig rezept

Mein neues Lieblings Proteinpulver: vegan

In diesem Proteinpulver sind nicht nur viele tolle pflanzliche Eiweiße wie Reis-, Hanf- und Erbsenprotein, sondern auch „Greens“ werden abgedeckt – Bio-Kohlpulver, Brokkoli-Pulver und Spinat-Pulver unter anderem. Und das macht es für mich so besonders: man kann nie genug Grünzeug zu sich nehmen und so kann man sich da etwas den Stress nehmen. Ja, es ist auch etwas Stevia drin. Stevia an sich ist kein Zucker. Von daher ok. Ich mag Stevia aber eigentlich nicht. Einen Tipp, den ich probiert habe, ist einen Spritzer Zitronensaft hinzu zugeben und es hat geklappt: Kein Stevia Geschmack mehr. Ich habe übrigens die Geschmacksrichtung Vanilla Bean und bin einfach nur begeistert.

Selbst in Olivias Smoothie kommt etwas von diesem Pulver und sie merkt es gar nicht. Und mein Mann? Der würde mich jetzt am liebsten nochmal heiraten, so glücklich ist er über seinen Lieblings Smoothie.

Hier kommt also das Rezept für euch.