4 zutaten einfache und schnelle gesund Kekse PICTURES

Wieviele Kalorien isst du? Das weiß ich nicht, denn ich zähle keine Kalorien. Das würde mich wahnsinnig machen. Ich mache es ganz selten, wenn ich in kurzer Zeit etwas erreichen möchte (das kann und ist dann aber niemals mein Langzeit Ziel) und auch dann kommt es immer auf meinen Gesamtzustand an und darauf, wieviel ich trainiere. Am besten fahre ich ohne Kalorien zählen und mit meinem Bauchgefühl.

Hast du eigentlich auch schlechte Angewohnheiten? Klar, die hat doch jeder. Ich habe zum Beispiel den unordentlichsten Kleiderschrank ever und reiße auch immer alles heraus, wenn ich etwas suche, ohne es wieder einzuräumen. Dann liegen tagelang tausend Kleidungsstücke herum, bis ich mich aufraffen kann, alles wieder einzuräumen.

Ich bin durch meine Grippe aus der Sport- und Ernährungsroutine raus. Wie mache ich weiter? Einfach abwarten, bis du wieder fit bist und da ansetzen, wo du aufgehört hast. Oft denkt man nur, das man „total raus“ ist, aber das stimmt meistens nicht.

Clean Eating und Sport bei Erkältung/Grippe? Clean Eating ja. Das hilft sogar dabei, wieder schneller fit zu werden. Sport eher nicht. Ich bin da immer vorsichtig. Ich habe Angst, es zu verschleppen oder womöglich eine Herzmuskelentzündung zu riskieren. Lieber etwas pausieren und wenn man in der Zeit clean isst, passiert ja auch nichts.

Clean Eating Mittagessen Ideen fürs Büro? Salat mit gekochtem Ei oder Thunfisch und etwas Brot dazu. Mein All time Favorite Büro Mittagessen. Ich habe zu meinen Agenturzeiten täglich Salat gegessen.

Sind Käse und Fleisch clean? Ja, es kommt aber auf die Verarbeitung an. Hier gibt es mehr dazu.

Kann man Magerquark mit Sojamilch oder Kokosjoghurt ersetzen? Generell ja, kommt auf das Ziel an. Magerquark enthält mehr Eiweiß.

Wie hast du nach der Geburt in eine Fitnessroutine gefunden? Ich habe es einfach zu einer Priorität für MICH gemacht. Ich wusste, dass ich mich dann besser fühlen werde, ausgeglichener bin und auch meine Laune besser sein würde. Mein Mann hat mich da unterstützt. Wenn andere Mütter sich auf die Couch gelegt haben, während ihr Baby schläft, habe ich Sport gemacht. Oder mit Olivia neben mir auf der Decke. Alles machbar, wenn man es möchte.

Möchtest du manchmal lieber einen anderen Job als Bloggerin zu sein? Wenn ja, welcher? Zur Zeit liebe ich meine Aufgabe. Ich bin flexibel und mache das, was mir Spaß macht. Ich kann anderen damit helfen und das macht mich glücklich. Ab und zu wünsche ich mir schon Kollegen oder einen geregelten Arbeitsalltag. Am Ende des Tages weiß ich aber, wie glücklich ich mich schätzen kann, so eine Möglichkeit der Selbstständigkeit zu haben.

Hast du Tipps, um mit dem Kalorien zählen aufzuhören? Erst einmal die eventuelle App löschen. Dann würde ich entweder die Cup Methode versuchen oder wirklich einfach nach dem Bauchgefühl gehen. Man kann es ja für einen Monat versuchen und dann immer noch etwas anpassen. Ich glaube, dazu gehört auch ganz viel Mindset.

Von welchen Foodblogs lässt du dich inspirieren? Ehrlich gesagt, lese ich keine Foodblogs mehr, da ich mich andauernd an anderen gemessen habe. Ich mache lieber mein Ding und lasse mich höchstens mal von Pinterest allgemein inspirieren.

Passt Clean Eating und Brot/Hefe zusammen? Ja, das passt. Hier ein Brot Rezept von mir.

Warst du jemals dicker oder übergewichtig? Ich war nie dick, aber in meiner Teenager Zeit habe ich doch deutlich mehr gewogen.

Was machst du beruflich bzw. hast gelernt? Ich bin selbstständig als Bloggerin. Davor war ich Projektleitung in einer Werbeagentur.

Ein genauer Einblick in dein Training wäre toll. Kommt bald.

Was sind deine Clean Eating Schätze im Supermarkt? Buko Frischkäse, die Tortilla War’s von Lidl und bei Rewe gibt es cleane Hülsenfrüchte Tortilla Chips in der Bio Ecke, komme leider nicht auf den Namen.

Was hälst du von Erythrit als Süßungsmittel? Ist auf jeden Fall clean, kann man machen. Ich bin aber der Überzeugung, dass man kein Süßungsmittel braucht. Ab und zu vielleicht ganz wenig zum Backen, da bevorzuge ich aber die Klassiker Honig und Ahornsirup.

Ist selbstgepresster Saft clean? Selbstgepresster Saft ist clean. Trotzdem sollte man aufpassen: Gemüsesaft kann ohne Bedenken getrunken werden, in Obstsaft steckt aber sehr viel Fruchtzucker. Man benötigt ja sehr viel Obst, um ein Glas Saft zu bekommen. Fruchtzucker ist zwar ein natürlicher Zucker, trotzdem ist er Zucker und sollte in Maßen gegessen/getrunken werden. Ich esse 2-3 Stücke Obst am Tag. Das würde wahrscheinlich 1/2 Glas Saft ergeben. Mehr dazu auch hier.

Kennst du Leinmehl? Was kann man damit machen? Ja, kenne ich, habe es aber noch nie benutzt. Leinmehl eignet sich für Proteindrinks, Fruchtshakes und Smoothies. Zum Frühstück ins Müsli, den Joghurt oder Quark gerührt. Zum Backen, zum leichten Andicken von Suppen und Saucen. Für Bratlinge, Pfannkuchen, Gemüse und Getreidegerichte. In herkömmlichen Rezepten können bis zu 20% der Getreidemehlmenge durch Leinmehl ausgetauscht werden.

Hast du dich mit veganer Ernährung beschäftigt? Bitte mehr vegane Rezepte. Nein, ich habe mich nie wirklich mit veganer Ernährung beschäftigt. Ich esse seit Jahren vegetarisch. Ich denke nicht, dass die vegane Ernährung etwas für mich wäre, ich liebe Magerquark zu sehr. Hier wird es weiterhin vegetarische Rezepte geben, vielleicht sind sie zufällig vegan, aber geplant vegan werden sie nicht sein.

Warum ernährst du dich nicht (häufiger) vegan? Ich habe inzwischen so oft gelesen, dass eine vegane Ernährung ziemlich gesund ist, außerdem ist sie besser fürs Klima und für die Tiere. Hast du dich selbst schon einmal damit auseinandergesetzt? Ich weiß ja, dass du dich auch immer regelmäßig über Ernährung updatest und bin gespannt auf deine Einschätzung. Ich möchte nicht vegan werden, ich bin so zufrieden mit meinem Ernährungsstil. Ich bin Vegetarier und fühle mich gut dabei.

Wie hast du Olivia eure cleane Essenweise beigebracht? Sie ist damit aufgewachsen und kennt es nicht anders. Ich könnte mal einen Post dazu schreiben, wie man Kinder ans Clean Eating heranführt, was meint ihr?

Tipps zum gezielten Muskelaufbau? Gewichte sind wichtig. Nicht zu wenig. Ansonsten mag ich das Split Training. Und wenig Cardio. Und die richtige Ernährung: Viel Eiweiß und genügend Kohlenhydrate.