Peanut Butter and Jelly Sandwiches hat bestimmt jede von euch schonmal aus amerikanischen Filmen gehört? Mein Mann ist mit Peanut Butter and Kelly Sandwiches groß geworden und auch heute freut er sich wie ein kleines Kind, wenn er sie isst. Ich habe aus dieser Idee Muffins kreiert – clean und gesund natürlich.

Gesunde Erdnussmus Marmeladen Muffins

Diese Muffins sind druch das Haferflockenmehl (einfach Haferflocken im Standmixer pulsieren) und nur ganz leicht mit Ahornsirup gesüßt. Das Apfelmark (Apfelmus ohne Zucker) oder alternativ zermatschte Bananen geben den Muffins noch mehr Süße. Sie sind ohne Öl gebacken und trotzdem super weich. Erdnussmus gibt eine extra Portion Eiweiß.

Die Mischung aus Haferflockenmehl, Apfelmark, Erdnussmus, Eiern und nur ganz wenig Ahornsirup macht diese Muffins zu einer tollen Frühstücksidee oder einem gesunden Snack für zwischendurch. Sie besitzen viele Ballaststoffe, die euch lange satt halten.

Tipps fürs Backen dieser Muffins

Apfelmark vs. Banane

Ich habe beide Varianten probiert und muss sagen: Ich bevorzuge das Apfelmark, da die Muffins mit Banane schon einen sehr stärkeren Geschmack (Bananen) haben. Das Apfelmark schmeckt man fast gar nicht. Aber Banane geht natürlich auch wunderbar, wenn ihr gerade nichts anderes da habt.

Zutaten

Die Marmelade habe ich selbst gemacht. Ihr könnt aber auch eine Marmelade mit natürlicher Süße kaufen. Ich benutze die Erdnussbutter (Erdnussmus ist das Selbe) ohne Zucker von nu3.de Ihr könnt aber auch gerne andere Nussbutter benutzen (Cashewmus, Mandelmus, etc).

Das Haferflockenmehl kann man ganz einfach selbst herstellen: Einfach Haferflocken im Standmixer zu Mehl mahlen.

Diese Muffins waren so schnell weg – ich konnte die Fotos fast gar nicht machen. Olivia, mein Mann – alle sind begeistert. Probiert sie aus, ihr werdet sie lieben.