Habt ihr nach einer Hauptmahlzeit auch oft das Gefühl, noch einen „süßen Abgang“ essen zu müssen? Ich habe das fast täglich und oft reicht mir dann ein Stück Zartbitterschokolade (mind. 70%), das ich auf der Zunge schmelzen lassen.

Über die Feiertage gab es dann auch mal die eine oder andere ungesunde Nascherei zum Nachtisch und so auch – wie jedes Jahr zu Weihnachten bei uns – die eine oder andere Ferrero Rocher Kugel. Ich liebe sie einfach. „Wie toll wäre es, wenn ich jeden Tag eine Rocher Kugel essen könnte?“, dachte ich mir jedes Mal.

Gedacht, getan – Olivia liebt es, Energy Balls zu kreieren (und natürlich zu formen). Also haben wir beide uns in die Küche gestellt und versucht, gesunde Rocher Kugeln zu kreieren und was soll ich sagen? Ich glaube, es ist uns gelungen!

Ferreo Rocher in gesund

Wir haben für die Füllung Datteln, Haselnüsse, Haselnussmus (bei nu3.de z.B.), Haferflocken und etwas Kaffeepulver (optional) benutzt. Alles wird mit etwas Milch zu einer cremig, aber noch formbaren Masse im Standmixer verarbeitet.

Dann haben wir daraus Kugeln geformt, jeweils eine Haselnuss in die Mitte gedrückt und alles klar gestellt.

Wir haben Zartbitterschokolade geschmolzen und Haselnüsse gehackt. Beides zusammen ergibt den leckeren Schokoladenmantel. Die Kugeln wurden in die Schokolade getunkt und fertig sind die leckeren, gesunden Ferrero Rocher Kugeln!

Clean Eating Snack

Diese Kugeln sind Clean Eating geeignet, gesund (nicht nur gesünder), bestehen aus rein natürlichen Zutaten, keinem Zucker oder Zuckerersatz und sind vegan. Was möchte man mehr? Der perfekte gesunde Snack für zwischendurch oder ein Treat für den süßen Zahn!