Lange habe ich mich dagegen gewehrt, eine Detox Kur zu machen. Meiner Meinung nach benötigt jemand, der sich langfristig gesund ernährt, keine Detox Kur und außerdem können diese Kuren, wenn sie falsch durchgeführt werden, ungesund sein. Wie ihr wisst, starte ich gerade wieder so richtig durch. Doch irgendwie fiel mir dieses Mal der Anfang schwer. Und da kam mir mein geliebter Dr. Oz, der TV-Doktor aus den USA, wieder in den Sinn. Dr. Oz ist ein berühmter Arzt, der in seiner Show über gesunde Ernährung und andere verwandte Themen spricht. Mein Mann und ich lieben seine Show und schauen sie regelmäßig. Und Dr. Oz (hier gehts zu seinem Buch) hat zusammen mit seinem Team eine 3-tägige Detox Kur entwickelt, die sich für mich wie ein perfekter Kick Start anhört. Und das ohne zu Hungern. Diese Kur enthält 1200 Kalorien pro Tag und strotzt nur so von Mineralien, Vitaminen und Ballaststoffen (das A und O in einer Detox Kur). Sogar eine feste Mahlzeit ist mit dabei. Für mich klang diese Kur überzeugend und ich habe sie kurzerhand für mich und für euch getestet.

detox kur mit dr oz und Poptee

Warum Detox?

Detox bedeutet die Entgiftung des Körpers, indem er mit Hilfe einer Saftkur (Gemüse und Obst) darin unterstützt wird, Schadstoffe und Gifte auszuscheiden und sich selbst zu reinigen. Giftstoffe entstehen durch eine schlechte Ernährung, Zigaretten und Alkohol oder zu wenig Schlaf, aber auch Umweltgifte und Schadstoffe von außen. Normalerweise schafft unser Körper alleine, sich zu reinigen. Aber wenn die Giftstoffe überhand nehmen braucht er Hilfe von außen.

Woher weiß ich, dass ich toxisch bin und eine Detox-Kur machen sollte?

Folgende Symptome können darauf hinweisen:

  • Verdauungsprobleme
  • Ständige Kopfschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Nahrungsmittelallergien
  • Gewichtszunahme
  • Hormonschwankungen
  • Hautprobleme

Die 3 Tage Dr. Oz Detox Kur

Diese Kur dauert drei Tage. Länger würde ich persönlich eine solche Detox Kur nicht machen. Alle fünf Smoothie Rezepte werden täglich getrunken. Dazu gibt es eine feste Mahlzeit, bestehend aus Gemüse. Ein Salat zum Beispiel. Außerdem sollte viel Wasser getrunken werden. Unterstützend habe ich morgens und abends eine Tasse Detox Tee getrunken.

Unterstützende Tees

Kaffee fällt natürlich bei dieser Detox Kur weg. Dafür gab es bei mir aber etwas viel Besseres zum Frühstück und als Snack am Abend: Den Detox Tee der Marke Pop Tee, die ich übrigens neuerdings als „Expertin“ in Sachen gesunde Lebensweise unterstütze. Morgens habe ich die Sorte Mate & Minze getrunken und abends gab es Ingwer & Aronia. Diese biozertifizierten Tees schmecken unglaublich lecker, fast wie ein kleines Bonbon während dieser Tage. Was die Tees während der Detox bewirken? Mate zum Beispiel gilt als Wachmacher und Energiespender. Nicht ohne Grund wird er in den Ländern Südamerikas schon zum Frühstück getrunken. Er wird oft für Detox-Kuren benutzt, da er als wahrer Heißhungerstopper gilt. Auch Ingwer und die Aronia-Beere sollen hierbei helfen. Brennnessel wirken entwässernd und Minze entgiftend. 

Natürlich kann man diese Tees auch ohne eine Detox Kur trinken bzw. im Anschluss weiterhin benutzen. Denn was gibt es Schöneres, als eine heiße Tasse Tee, die nach echten Superfoods und absolut nicht künstlich schmeckt?

detox kur mit dr oz und Poptee

Der richtige Mixer

Gemüse und Obst wird während einer Detox Kur püriert. Natürlich wäre ein Hochleistungsmixer wie der Blender von Kitchenaid optimal. Gerade mit Ballaststoffen tun sich die herkömmlichen, kleineren Mixer oft schwer. Doch ich habe mir im Internet ein paar Tricks zusammen gesucht, wie man die Smoothies auch mit kleineren Mixern gut hinbekommen kann: Als allererstes sollte immer die Flüssigkeit in den Mixer. Die Zutaten selbst sehr, sehr klein schneiden. Und zu guter Letzt: Erst langsam pulsieren, dann schneller. Imme mal wieder pausieren und wieder drücken. So entsteht ein cremiger Smoothie.

Und danach?

Nach diesen drei Tagen ist der Stoffwechsel wieder auf null gesetzt und man sollte von nun an eine gesunde, vitaminreiche Ernährung verfolgen. In den ersten Tagen nach der Detox könnt ihr den einen oder anderen Smoothie als Übergang in den Menüplan einbauen. Zum Beispiel als Nachmittagssnack. 

detox kur mit dr oz und Poptee

Nun zu meiner kleinen 3 Tage Detox Kur!

Ich habe wie gesagt drei Tage lang folgende Smoothies und Tee’s getrunken. Abends gab es zusätzlich einen Salat, ihr könnt auch einfach rohes Gemüse oder Obst essen. Zusätzlich habe ich 2 Liter Wasser am Tag getrunken. Anfangs war ich skeptisch, wie ich mich fühlen und ob ich sehr hungrig sein werde. Aber ich bin positiv überrascht worden: Keine Kopfschmerzen (hört man oft bei Detox Kuren), kein Hungergefühl (im Gegenteil – teilweise waren die Portionen so riesig, dass ich es kaum geschafft habe) und der Geschmack war bei jedem Smoothie toll. So frisch, echt und wirklich lecker. Am meisten hat mir der Gazpacho Smoothie gefallen – ich habe ihn gelöffelt, nicht getrunken. Da ich gerne Tee trinke, war das eine tolle Unterstützung und ein Ausgleich zu den doch sehr kalten Smoothies. Das war dann immer meine kleine „Nascherei“. Ob ich abgenommen habe? Kann ich nicht sagen, da ich ja nicht auf die Waage steige. Laut Dr. Oz kann man aber mit dieser Kur 2-3 Kilo abnehmen. Ich fühle mich allerdings erfrischt und energiegeladen – bereit für ein paar Monate extra hartes Training. Ich würde diese kleine Kur immer wieder machen – vielleicht jeweils zum Frühlingsanfang, wenn das Bikini Figur Training wieder los geht. 

Morgens:

Zur Unterstützung gibt es morgens Detox Tee von Pop Tee

Dazu der Frühstücks-Smoothie

  • 3 Möhren
  • 2 Äpfel 
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • etwas Wasser und/oder Eiswürfel

Vormittags: Grüner Smoothie

  • 1 Gurke
  • 4 Selleriestangen
  • 2 Äpfel
  • 2-3 Hände voll Feldsalat
  • 1/2 Zitrone
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • etwas Wasser und/oder Eiswürfel

Mittags: Gazpacho Smoothie

  • 4 Tomaten
  • 1 Gurke
  • 2 Stangen Sellerie
  • 1 rote paprika
  • 1/4 rote Ziwebel
  • 3 EL Petersilie
  • 1 Limette
  • etwas Wasser und/oder Eiswürfel

Nachmittags: Grüner Zitronen Smoothie

  • 4 Hände voll Feldsalat
  • 1 Gurke
  • 6 Clementinen
  • etwas Wasser und/oder Eiswürfel

Abends:

1 Salat

Sunset Blend Smoothie

  • 1 kleine Süßkartoffel
  • 1 Möhre
  • 1 rote Paprika
  • 2 Rote Beete
  • 2 Äpfel
  • 1 Orange
  • etwas Wasser und/oder Eiswürfel

Und als „Snack“ abends noch eine Tasse Detox Tee von Pop Tee.

Habt ihr schon einmal eine Detox-Kur gemacht? Was haltet ihr davon?