Ha. Das habe ich mir definitiv einfacher vorgestellt. Und ich muss mich entschuldigen, bei allen Mamas, denen ich hier oder privat einreden wollte, dass man ohne Probleme mit Kindern gesund essen kann und dass das nur eine Sache des Willens ist. Ja, der Wille muss auf jeden Fall da sein, sonst hilft auch alles andere nicht, aber dass Kinder (in meinem Fall ein Baby) den eigenen Tagesablauf so sehr durcheinander bringen, hätte ich niemals gedacht. Die ersten Wochen waren ein reines Chaos. Und das für mich als jemand, der immer alles perfekt und durchgeplant haben muss. Ich habe es einfach so hingenommen und auch gar keine Zeit gehabt, darüber nachzudenken. Und dabei ist die gesunde Ernährung der Mama nicht nur für sie selbst, sondern auch für das Baby wichtig. Nicht nur die Muttermilch wird davon beeinflusst, auch die Energie und Laune steigt und fällt damit – bei mir zumindest… Auf dem Instagram Account von Aptawelt habe ich hier immer wieder hilfreiche und motivierende Tipps und andere Blog-Posts zu diesem Thema gefunden. Wer selbst schwanger ist, es plant zu werden oder Kinder hat, dem kann ich nur empfehlen, dort einmal vorbei zu schauen.

So langsam kommt jetzt eine Routine, wir werden immer mehr ein eingespieltes Team und so langsam kommt auch der Drang wieder, Clean Eating richtig umzusetzen und Wege zu finden, damit das auch klappt. Für alle Bald-Mamas und auch alle anderen, die es interessiert möchte ich heute meine Ideen teilen, wie ich es schaffe, gesund mit Baby zu essen.

clean eating gesund baby schwanger blog

Ganz nah bei Mama

Bis vor kurzem mochte Olivia sehr gerne in meinem Tragetuch sein. Ich habe die Zeit genutzt, um in der Küche Gerichte vorzubereiten, am Herd habe ich mit ihr vorne dran natürlich nicht hantiert. Aber wenn das Gemüse schon geschnippelt ist, ist das halbe Abendbrot schon fertig. 

Schwingend dabei

Das Tragetuch ist out, die Wippe ist in. Nun findet Olivia es wunderbar, Mama dabei zu zuschauen, was sie so in der Küche macht. Wenn dann noch die Unterlichter an sind und der Ofen summt ist die kleine Maus im Küchenhimmel und hört nicht auf, zu brabbeln. Ich wechsle dann immer zwischen Baby belustigen und wieder ein paar Möhren schneiden.

clean eating blog baby schwanger

clean eating blog baby schwanger

Meine bessere Hälfte

Mein Mann ist viel beschäftigt, doch wenn er Zeit hat, nimmt er Olivia, füttert sie, spielt oder geht mit ihr spazieren – in dieser Zeit kann ich in der Küche das Abendbrot vorbereiten oder Müsliriegel backen. 

clean eating gesund baby schwanger blog

Vorbereitung ist alles

Ich weiß, jeder sagt, dass ich schlafen soll, wenn sie schläft. Aber ich bekomme nachts eigentlich mittlerweile ganz gut Schlaf und habe tagsüber viel zu viel zu tun, wenn Olivia die Augen zu hat (was leider nicht so oft vorkommt). Also nutze ich auch dann die Zeit, um zum Beispiel schonmal das Abendbrot zu machen – abends wird das meistens nie etwas, da ist sie dann quengelig oder möchte einfach die volle Aufmerksamkeit.

Früh aufstehen

Ich habe mir angewöhnt, eine Stunde früher aufzustehen, um in Ruhe mein Oatmeal zu essen, einen Kaffee zu genießen und die Spülmaschine auszuräumen. Mein gesundes Frühstück ist mir heilig und das ist es mir wert. Mit einem gesunden Frühstück startet man super in den Clean Eating Tag.

Schnelle Lösung

Neben den oben genannten Dingen, die ich morgens mache, mixe ich mir neuerdings auch noch schnell einen Shake bestehend aus Magerquark, 1/2 Banane, 1 EL Haferflocken, TK Beeren und Wasser. Diesen stelle ich in den Kühlschrank und habe so einen leckeren schnellen Snack für zwischendurch oder nach dem Sport. 

clean eating gesund baby schwanger blog

Das sind alles Ideen, die ich versuche, so gut wie möglich umzusetzen. Ob es immer klappt? Natürlich nicht. Aber meiner Meinung nach sind das gute Ansätze, um mit Baby weiterhin gesund zu leben. Wie seht ihr das? habt ihr noch weitere Ideen? dann her damit.