Wir sind alle schon an diesem Punkt gewesen: Die ersten Male im Fitnessstudio und total irritiert über das Thema Gewichte: Wie viel, wie lange, wie oft und bloß nicht zu muskulös werden – diese Gedanken kenne ich nur zu gut aus meiner Anfangszeit. 
gewichtstraining Anfänger Frauen sport fitness blog
Ich möchte euch heute verraten: Muskeltraining ist wichtig für uns Frauen und erkläre euch, warum und wieso. 💕
gewichtstraining Anfänger Frauen sport fitness blog
Das Tolle ist: Egal, wann du anfängst, das Training mit Gewichten ist DER beste Weg, um schlanke Muskeln aufzubauen, eine bessere Haltung zu bekommen, besseren Schlaf zu erreichen und den Stoffwechsel anzuregen, natürlich auch für mehr Selbstbewusstsein! Und nein, ihr werdet keine dicken Muskeln bekommen!
gewichtstraining Anfänger Frauen sport fitness blog
Hier kommen also sechs Fakten, die ihr zum Thema Gewichtstraining und Frauen wissen solltet 💪

1. Schwerer Heben macht schlank

Früher habe ich immer gedacht, dass Gewichte für Jungs und Cardio für Mädchen ist. Total falsch. Und erst, seitdem ich mit Gewichten trainiere, sehe ich wirklich Veränderungen in meinem Körper und Muskeln bauen sich auf. Wenn ich bei mir von Muskeln spreche, meine ich übrigens immer schlanke, kleine Muskeln. Doch um diese Muskeln zu erhalten, müssen sie gefordert werden – und das geht am besten mit Gewichten. Gewichtstraining reduziert auch automatisch den Körperfettanteil: Muskeln werden aufgebaut und Fett somit abgebaut. 

2. Gewichtstraining gibt Selbstbewusstsein

Wer würde nicht stolz auf sich selbst sein, wenn man es schafft, nach einiger Zeit schwerere Gewichts zu heben? Fangt klein an un steigert euch aber. 1-2 kg bringen nicht viel, 20 müssen es natürlich auch nicht sein. Aber ich persönlich freue mich jedes Mal wie ein Schneekönig, wenn ich für bestimmte Übungen die nächste Gewichtseinheit nehmen kann. 
Wer sich nicht traut, im meistens doch männerlästigen Freihantelbereich im Fitnessstudio zu trainieren, nimmt sich einfach eine Freundin mit oder fängt zu Hause an. Und wenn das Selbstbewusstsein erst einmal da ist (und es wird ganz schnell kommen), kann man immer noch hingehen. Denkt einfach dran: Eine Kniebeuge ist eine Kniebeuge. 
gewichtstraining Anfänger Frauen sport fitness blog

3. Auf den Körper hören

Das Wichtigste, was ich in den letzten Jahren gelernt habe ist, auf den Körper zu hören. Es dauert, bis man ihn verstanden hat, aber wenn es soweit ist, werdet ihr euch sleets dankbar sein. Es fühlt sich so gut an, zu wissen, was man ihm zumuten kann, wie er auf bestimmte Workouts reagiert und wie ihr euch danach fühlen werdet. Ich trainiere zum Beispiel an manchen Tagen mit leichteren Gewichten, als an anderen Tagen. Trainiere ich mit mehr Gewicht, mache ich einfach weniger Wiederholungen. Fangt, mit einem kleinen Gewicht an und steigert euch. Allerdings sollte es so viel sein, dass die letzten beiden Wiederholungen super anstrengend sind.

4. Abwechslung für die besten Ergebnisse

Nicht das Lieblings Workout immer und immer wieder machen. Ich weiß: Hat man erstmal eine Routine und bestimmte Übungen für sich entdeckt, würde man sie ma liebsten nur noch machen. Aber ganz wichtig: Abwechslung, damit die Muskeln gefordert werden. Umso mehr wir unsere Workouts unterschiedlich gestalten, desto größer sind die Erfolge. Meine 8 Wochen Workout Plan zum Beispiel beinhaltet unterschiedliche Workouts für jede Woche – immer etwas anderes, pure Abwechslung.
gewichtstraining Anfänger Frauen sport fitness blog

5. Pausen sind wichtig

Gebt euren Muskeln Zeit! In jedem Gewichtstraining werden sie „gebrochen“ und benötigen eine Weile, um wieder generiert zu sein und wachsen zu können. Ich würde den jeweiligen Muskelgruppen mindestens 48 Stunden Pause gönnen. Bekommt ihr Muskelkater, trainiert am darauffolgenden Tag einfach eine andere Muskelpartie. Seid ihr ständig erschöpft? Dann trainiert ihr eventuell zu viel. 

6. Split Training

Ein toller Weg, um den Muskeln genügend Pausen zu geben, ist das Split Programm. Hierbei trainiert man unterschiedliche Muskelgruppen an unterschiedlichen Tagen. In meinem Programm trainier eich einmal die Woche den Oberkörper, einmal die Woche den Unterkörper und einemal die Woche den Bauch. Diese Workouts sind dann jeweils so intensiv, dass die Muskeln auch so eine lange Pause benötigen. 
Die besten News: Wer Geichtstraining in seine Fitnessroutine einbaut, wird ganz schnell Erfolge sehen. Nach nur 2-3 Wochen in der Haltung und nach 4-6 Wochen werden die ersten Muskeln definitiv zum Vorschein kommen. 💪
gewichtstraining Anfänger Frauen sport fitness blog