coffee talk gesund Ernährung clean eating fitness sport workout blog Deutschland

Wie läuft die „Quarantäne“ bei euch? Wir haben uns mittlerweile relativ gut eingespielt und genießen die Zeit zu dritt so richtig. Zwar musste der Garten etwas aufgerüstet werden – Trampolin, Sandkiste und Co. befüllen das kleine Rasenstück nun – aber mit dem passend tollem Wetter hier im Süden war es genau die richtige Entscheidung. Nun aber zum Coffee Talk: Ich bin immer wieder begeistert, wie viele Fragen von euch auf Instagram kommen. Gerne beantworte ich sie hier gesammelt auf dem Blog. Los gehts.

Isst du noch Fleisch? Ich würde die Frage eigentlich mit nein beantworten, aber in den letzten Wochen habe ich ein paar Rindfleisch Burger gegessen. Wenn ich das mache, aber nur Bio Rinderfleisch und frisch. Keine fertigen Patties. Ansonsten mag ich Fleisch einfach nicht essen.

Welchen koffeinfreien Kaffee oder Kaffeealternative kannst du empfehlen? Ich habe in meiner Schwangerschaft gerne diesen Bio Chicoree Kaffee getrunken. Er schmeckt fast wie echter Kaffee und ist 100% koffeinfrei.

Wie sah deine Sportroutine vor und in den ersten Monaten deiner Schwangerschaft aus? Vor der Schwangerschaft habe ich ganz normal trainiert (2 x HIIT Laufband, 3 x Ganzkörper Workout und 1 x Pilates). In den ersten drei Monaten habe ich komplett auf den Sport verzichtet, das muss man nicht, aber ich habe irgendwie Angst gehabt, dass es dem Baby/Embryo schadet. Ab Woche 14 bin ich wieder eingestiegen, dann aber etwas gemütlicher als sonst. HIIT habe ich dann komplett weg gelassen.

Wie findest du vegan Produkte und generell Fleisch- und Milchersatzprodukte? Es kommt auf die Zutatenliste an. In vielen veganen Ersatzprodukten sind leider zu viele unnatürliche Zusatzstoffe und Zucker enthalten. Als Milchersatz mag ich Hafermilch für meinen Kaffee und Cashewmilch für mein Oatmeal oder zum Backen. Mandelmilch mag ich nicht ganz sos gerne. Ersatz Joghurt mag ich gar nicht. Aber auch hier muss man sehr genau die Rückseite der Verpackung lesen – viele Milchersatzprodukte enthalten Zucker. Ich mag neuerdings Jackfruit sehr gerne. Tofu mag ich auch, aber nur den von DM. Ansonsten schmecken mir die Alternativen nicht oder sind wie gesagt nicht clean.

Bitte ein Rezept für ein cleanes Banana Bread. Ich werde mal eines kreieren – das stimmt, so ein Rezept fehlt auf meinem Blog wirklich!

Isst du jeden Tag etwas Süßes nicht cleanes? Nein, aber oft. Ich glaube an die 80/20 Regel. Zu 80 % esse ich clean und 20% der Woche erlaube ich mir etwas. Manchmal ist es jeden Tag ein Stück Schokolade, manchmal nur am Wochenende eine Pizza oder ein Eis. Es kommt immer auf meine Stimmung und was wir so unternehmen an.

Hast du Empfehlungen für einen Air Tight Container aus Glas? Ich habe diese hier und bin sehr zufrieden damit.

Hast du Kitchenware, auf die du auf gar keinen Fall verzichten möchtest? Absolut eine Sache: Meinen Vitamix Standmixer. Der ist zwar nicht ganz günstig, aber es lohnt sich wirklich! Ich habe ihn schon seit jähren und bin immer noch happy.

Wie schafft man es an einem schlechten Essenstag nicht zu sagen: Jetzt ist es auch egal“? Das ist eine gute Frage und gar nicht so leicht zu beantworten. Ich glaube, man muss einfach allgemein gut drin sein in der gesunden Ernährung. Wenn man dann mal einen schlechten Tag hat, geht es für mich automatisch am nächsten Tag gesund weiter. Einfach, weil ich weiß, wie gut mir die gesunde Ernährung tut. Oft fühle ich mich auch richtig schlecht (körperlich) nach einem Tag ungesundem Essen.

Was ist dein Lieblingsbuch? Für die Ernährung ist es In Defense of Food von Michael Pollen und allgemein liebe ich die Romane von Mary Kay Andrews.

Ich habe zum ersten Mal Öl im Kühlschrank gesehen, hält es so besser? Viele Öle ja. Schaut mal hier, da findet ihr eine Übersicht, welche Öle im Kühlschrank gelagert werden sollten.

Sind Clean Eating Rezepte auch für ein knappes Studentenbudget geeignet? Ja, auf alle Fälle. Zumindest meine Rezepte. Ich koche hauptsächlich mit den einfachsten Zutaten, die man in den örtlichen Discountern und Drogerien bekommt. Viele Bio Produkte (Bio ist im Clean Eating allerdings kein Muss, aber hat natürlich seine Vorteile) gibt es für relativ günstiges Geld auch dort.

Kannst du dein Wimpernserum immer noch empfehlen? Hattest du Wimpernausfall? Ich benutze es noch und habe keinen Wimoernausfall, allerdings werde ich als nächstes ein anderes Serum ausprobieren. Dieses hier klingt noch vielversprechender.

Welchen Abschluss hast du? Wenn du studiert hast, was genau? Ich habe einen Medienfachwirt und als Projektleitung in Marketingagenturen gearbeitet.

Was ist dein Geheimtipp wenn der innere Scheinehund mal wirklich riesig ist? Manchmal einfach zulassen und oft muss man sich einfach sagen: Nur 5 Minuten, danach könnte ich ja wieder aufhören. Aber wenn man erst einmal mit dem Workout begonnen hat, macht es Spaß und man macht weiter. Beim Essen ist es ähnlich: „Ich esse jetzt erst etwas Rohkost und danach kann ich ja immer noch die Pizza bestellen.“ Meistens hat man dann aber eher Lust auf mehr Gesundes.

Was kann man als Bananenersatz bei N-Ice Cream verwenden? Leider kenne ich keine Alternative. Ich glaube, es geht wirklich nur mit Banane. Wer doch etwas weiß, bitte ein Kommentar hinterlassen. Alternativ kann man auch gut pürierte Beeren mit griechischem Joghurt mixen und einfrieren. Dann im Mixer etwas cremig pürieren.

Wie kann ich Heißhungerattacken auf Süßes vermeiden? Nie hungrig werden, heißt: Alle zwei bis drei Stunden eine Kleinigkeit essen. Wenn doch Heißhungerattacken auf Süßes kommen, helfen mir mein Yogi Tea Schoko, ein Stück Zartbitterschokolade auf der Zunge zergehen lassen oder ein paar Nüsse.

Kannst du deine Trainingsroutine vorstellen? Das mache ich gerne in einem separaten Post ausführlich.

Wie oft trainierst du welches Training (HIIT, Laufband, normales HIIT, etc)? Siehe Frage darüber, es folgt ein extra Post.

Deine Lieblingssüßigkeit? Schokoladenriegel.

Vegan ja oder nein? Eher nein, beziehungsweise nicht bewusst.

Jetzt so selten wie möglich einkaufen gehen. Wie ist es mit der Haltbarkeit von Gemüse und Co? Richtig gelagert geht das gut. Ich gehe zweimal die Woche einkaufen. In den Frischeboxen, die in vielen Kühlschränken eingebaut sind, hält sich Gemüse echt lange.

Was für Soßen/Dips kann man gut zu selbstgemachten Pommes machen? Wie wäre es mit meinem Clean Eating Ketchup? Oder klarer Tomatensoße aus dem Glas. Ansonsten ist auch lecker: Avocado mit Naturjoghurt mixen und würzen.