Wer mir schon länger folgt weiß, dass ich daran glaube, dass der gesunde Lebensstil so kreiert werden muss, dass er in das tägliche Leben passt. Mir geht es darum, euch zu zeigen, wie ihr euch gesund ernähren und euch damit gut fühlen könnt – und das euer Leben lang. Um mich gut zu fühlen, esse ich „plant based“. Auf deutsch heißt das „pflanzenbasiert“. Aber was bedeutet das?

wärmende Buddha bowl Herbst Süßkartoffel Rezept gesund schnell einfach

Auf jeden Fall bedeutet plant based nicht, dass ihr eine Diät macht. Plant based essen bedeutet, sich vielseitig und ausgewogen zu ernähren. Ganz viele Nährstoffe zu sich zu nehmen und so seinen Körper zu stärken. Automatisch hilft das beim Abnehmen (wenn das der Wunsch ist) oder dabei, sein Gewicht zu halten. Ich esse vollwertig, ausgewogen und habe niemals Hunger. Das ist das Tolle daran.

Dieser Artikel soll euch sozusagen als Guide dienen, wie auch ihr euch plant based ernähren könnt. Und eines sei noch vorab gesagt: Plant based bedeutet nicht vegan! 🙂

die ultimative frühstücksbowl gesund clean eating Sommer

Was ist eine plant based Ernährung?

Einfach gesagt: In der plant based Ernährung isst man ganz viel Gemüse, Obst, Nüsse, Körner und Samen, Hülsenfrüchte und Vollkorn. Diese Nahrungsgruppen bilden die Basis (Base) und werden hauptsächlich gegessen.

Wie schon oben erwähnt, bedeutet plant based nicht, dass man vegan lebt oder isst. Es ist sehr wohl möglich, auch weiterhin tierische Produkte zu sich zu nehmen (Eier, Milch, Fisch, Fleisch, etc). Allerdings dienen die tierischen Produkte eher dem Support, der Hauptaugenmerk liegt auf pflanzlichen Lebensmitteln, die dann mit tierischen ergänzt werden.

Ich mache es also genau anders herum als der „herkömmliche“ Esser: Ich nehme die planzlichen Lebensmittel als Hauptbestandteil meines Essens und baue eventuell bei Bedarf tierische Produkte als Beilage oder Topping ein (Fetakäse auf Salat, Quark im Oatmeal). Ich persönlich esse kein Fleisch oder Fisch, das würde aber auch möglich sein.

baked oatmeal gebackenes oatmeal gesundes frühstück haferflocken

PLANT-BASED VS. VEGAN

Es wundert mich nicht, dass die plant based Ernährung oft mit veganer Ernährung verglichen bzw. gleichgesetzt wird. Sie sind ähnlich, aber unterscheiden sich.

Plant based bedeutet im Prinzip: Flexibles Essen, dass auf planzlichen Lebensmitteln basiert und aufgebaut ist. Trotzdem können Menschen, die plant based essen, Vegetarier, Veganer, Clean Eater, Lacto-Vegetarier, Flexitarier, Ovo-Vegetarier etc sein.

Vegetarier schließen Fleisch aus, essen aber Eier, Milchprodukte und Fisch. Veganer verzichten komplett auf tierische Produkte, auch Eier, Milch und Honig. Hier geht es auch oft um den Hintergrund Tierwohl.

Kichererbsen Masala gesund Rezept einfach

Basis Guide Plant Based Essen:

  • Gemüse, Obst, Nüsse, Samen, Körner, Hülsenfrüchte und Vollkorn sind Hauptbestandteil dieser Ernährung.
  • Tierische Produkte werden als „Beilage“ oder Support gegessen (kleinere Mengen also). Ich achte hier auf gute (Bio-) Qualität.
  • Verarbeitete Lebensmittel und Zucker sollten minimiert werden.

Vorteile einer plant based Ernährung:

Wer pflanzenbasiert isst, gibt seinem Körper viele wichtige Nährstoffe. Diese brauchen wir, um uns gut, energiegeladen und gesund zu fühlen. Eine plant based Ernährung hilft dabei, mehr Energie zu haben, Haut und Haare profitieren davon, die Konzentrationsfähigkeit steigt, die Verdauung verbessert sich und das Immunsystem dankt auch! Außerdem ist bewiesen, dass man langfristig viele Krankheiten vermeiden kann, wenn man sich hauptsächlich pflanzenbasiert ernährt. Und auch schon oben erwähnt: Mit einer plant based Ernährung kann man abnehmen, sein Wunschgewicht halten und einfach toll aussehen!

mango Bananen Frühstücks bowl Rezept

Plant based vs. Clean Eating

Jetzt fragen sich sicher einige von euch, ob ich denn nicht mehr nach dem Clean Eating Prinzip esse. Ich esse weiterhin clean, im Prinzip überschneiden sich diese beiden Ernährungsstile. Ich habe mit plant based einfach nur festgelegt, was sowieso schon lange der Fall ist: Ich esse hauptsächlich pflanzenbasiert und etwas Milchprodukte (Quark, Feta). Fast alles, das ich esse ich clean (ohne Zusatzstoffe). Ich persönlich verzichte auf Fleisch und Fisch, das könnt ihr aber mit dem plant based Stil weiterhin in geringen Mengen essen. Im Clean Eating wird noch auf die Portionsmengen geachtet, das mache ich auch weiterhin. Ansonsten ist nichts anders.

Als kleiner Hinweis zum Abschluss an alle, die neu(er) sind: Ich teile zwar ausschließlich vegetarische Rezepte, ihr seid hier aber genauso richtig, wenn ihr trotzdem weiterhin Fleisch esst. Man kann zum Beispiel wunderbar Tofu gegen Hähnchen austauschen oder ein Stück Steak zum Salat essen.