Ich weiß es selbst. Es ist nicht leicht, einen gesunden Lebensstil aka. eine gesunde Ernährung und regelmäßigen Sport in den überfüllten, stressigen Alltag zu integrieren.

Vollzeit Mamas, Teilzeit Mamas, arbeitende Studenten oder Karrierebienen – egal, wie eure Lebenssituation aussieht, oft ist es nicht einfach, sich automatisch gesund zu ernähren und fit zu bleiben. Oft werden diese beiden Themen auch hinten angestellt. Andere Dinge sind wichtiger. Ich kenne es genauso gut wie ihr.

die ultimative frühstücksbowl gesund clean eating Sommer

Aber man sollte sich immer wieder vor Augen halten, warum man es macht! Nicht nur für die Optik! Auch die Gesundheit dankt einem. Heute habe ich ein paar Tipps, wie ihr trotz vollem Terminplan gesund leben könnt.

  1. Mittagessen vorbereiten und einpacken

Egal, ob ihr als Mama zu Hause esst oder im Büro Mittagspause macht – bereitet das Mittagessen am Vortag vor. Bei der Arbeit erspart ihr euch so den Gang zum Bäcker oder Dönerladen und spart somit auch noch Geld. Ich habe zu meinen Agenturzeiten immer etwas selbst gekochtes mitgebracht und dort gegessen. Nach und nach sind sogar einige Kolleginnen nachgezogen und wir haben dann statt ins Restaurant zu gehen, in der Agenturküche gegessen.

Mamas sollten versuchen, abends für den nächsten Mittag vorzukochen. So entsteht kein Druck, mittags noch schnell etwas zu machen. Ich kenne es selbst: Dann kommt doch etwas dazwischen und man isst Brot oder ein Fertiggericht. Also: Mittagessen vorbereiten und mitnehmen.

italienische Gemüsepfanne rezept gesund clean Eating

2. Überall eine Flasche Wasser mitnehmen

Ich trinke ca.3 Liter Wasser pro Tag. Das würd eich nicht schaffen, wenn ich nicht ständig eine Flasche stilles Wasser mit mir herum schleppe. zu Hause von Raum zu Raum und unterwegs im Rucksack oder dem Auto. Im Kinderwagen oder in der Hand. Immer habe ich sie dabei, denn sonst würde ich ja gar nicht zu m Trinken kommen mit zwei Kindern.

Auch im Büro hatte ich ständig eine Flasche Wasser auf dem Tisch stehen. Selbst in Meetings habe ich Wasser mitgenommen. Und irgendwie kommt man zu der Gewohnheit, andauernd etwas zu trinken – weil es einem ständig vor der Nase steht.

the local water Wasserfilter gesunde Ernährung blog

3. Workouts reinquetschen

Ich weiß, die Zeit ist knapp und wann soll man denn da noch Sport machen? Ich habe ein paar Ideen, die ich alle schon gemacht habe.

Wie wäre es vor der Arbeit bzw. bevor alle anderen aufstehen? Das ist meine liebste Zeit für Sport – man startet so energiegeladen in den Tag. Einfach eine Stunde eher ins Bett gehen und eine Stunde eher aufstehen. Man gewöhnt sich daran.

Direkt nach der Arbeit: Nach der Arbeit umziehen, bevor man nach Hause fährt. Dann direkt mit dem Home Workout loslegen oder einen Zwischenstopp beim Fitnessstudio einlegen. Das Wichtige hier ist: Sofort umziehen, dann geht man auch nicht erst auf die Couch oder ähnliches.

Zu Hause trainieren: Zu Hause trainieren geht schneller mal zwischendurch. Ins Fitnessstudio Mus man ja erstmal hinkommen, dann einchecken etc. Zu Hause kann man auch mal spontan loslegen, auch erst um 22 Uhr abends trainieren, wenn die Kinder schon schlafen oder mit Kleinkind zusammen Sport machen. Es passt also eher mal rein.

HIIT Kurz Workouts zu Hause Minuten

4. Sich selbst beachten

Ganz wichtig finde ich, dass man auf sich selbst achtet. Dass man sich immer wieder hervor ruft, wie wichtig ein gesunder Lebensstil ist. Für jetzt, für später für immer. Und dass solche Dinge wie 30 Minuten Sport am Tag Priorität vor anderen Dingen haben sollten. Immer wieder daran denken!

grüner smoothie gesund rezept