Ich sage es direkt vorab: Es gibt nur eine einzige „Regel“, die dir dabei hilft, deinen persönlichen Wohlfühlkörper zu bekommen, und diese lautet nicht „Tag und Nacht im Fitnessstudio verbringen“. Im Gegenteil: Die perfekte Balance zwischen deiner Ernährung und deiner Sportroutine hilft dir dabei, dein Ziel zu erreichen.

Da jetzt die Katze aus dem Sack ist kommen hier nun acht Tipps von mir, wie du diese Balance einfach und ohne viel Geld erreichen kannst.

die ultimative frühstücksbowl gesund clean eating Sommer

1. Iss richtig

Das Allerwichtigste ist: Du musst eine ausgewogene, vollwertige Ernährung umsetzen. Der Spruch: Du bist was du isst kommt nicht von ungefähr: 80% unseres Aussehens verdanken wir unserer Ernährung. 

2. Mehr Protein essen
Protein (Eiweiß) ist ein ganz wichtiger Faktor, wenn es darum geht Muskeln aufzubauen und zu erhalten. Wer einen straffen Körper möchte, muss Muskeln aufbauen (alles in Maßen natürlich) und hierfür sollte Protein in die Ernährung eingebaut werden. Eier, Fisch, Hülsenfrüchte, Quark, vegane Proteinshakes sind gute Quellen hierfür. 

3. Vollwertige Kohlenhydrate
Verarbeitete Kohlenhydrate sind nicht nur ungesund, sie werden auch schnell vom Köper verarbeitet, was bedeutet, dass du schneller wieder hungrig bist. Außerdem sagt man, dass verarbeitete Kohlenhydrate Heißhunger fördern. Also: Tausche dein Weißmehlbrot und Nudeln mit Vollkornprodukten aus. 

4. Keine Angst vor Fett
Ja, ungesättigte Fettsäuren sind ungesund. Ungesättigte Fette findet man leider in fast allen Fertigprodukten. Also lieber nicht essen. Aber glaubt mir, es ist wahr: Gesunde Fette wie Avocados, Nüsse oder Eier und Fisch können beim Abnehmen helfen.

5. Trinken
Wer zu wenig Flüssigkeit zu sich nimmt (Wasser, ungesüßter Tee,…) riskiert Muskelschwund. Total kontraproduktiv für deinen Wohlfühlkörper, nicht wahr? Versuche, mindestens drei Liter am Tag zu trinken, um den Muskelaufbau Progress zu unterstützen.

HIIT Kurz Workouts zu Hause Minuten

6. Versuche HIIT Workouts
Ich predige es ja immer wieder: HIIT Workouts sind eine Wunderwaffe. Ob auf dem eigenen Laufband, Crosstrainer oder als Freestyle Ganzkörper Workout: Die kurzen, knackigen Einheiten bringen unglaublich viel (Nachbrenneffekt) und helfen dir ganz sicher, dein Ziel zu erreichen. 

7. Gewichtstraining hilft

Mit einem Set kostengünstiger Kurzhanteln kannst du effektiv deine Muskeln aufbauen und dabei Kraft gewinnen. Mir macht Gewichtstraining zu Hause unglaublich viel Spaß, es ist so abwechslungsreich und auf Youtube findest du viele Workout Videos. 

8. Körpergewichtsübungen bringen auch etwas

Wer lieber weniger intensiv trainiert oder aus Verletzungsgründen anpassen muss, der kann auch Erfolge mit Körpergewichtstraining haben. Auch hier hilft Youtube und glaubt mir: Diese Workouts können genauso anstrengend sein.