Wer wünscht sich nicht, den perfekten Traumsmoothie mit nur einem Knopfdruck zu kreieren? Ich erzähle euch heute, wie es geht!

Für tolle Smoothie Rezepte könnt ihr euch mein neues Smoothie Rezepte E-Book kostenlos herunterladen!

Eigentlich sehen Smoothies doch ganz einfach zuzubereiten aus, nicht wahr? Und trotzdem sehen deine Smoothies oft einfach nur „bla“ aus? Keine Sorge – es gibt ein paar einfache Tipps und Tricks, wie auch du wunderschöne, cremige Smoothies wie aus Pinterest hinbekommst! Lets Go!

smoothie rezepte gesund einfach lecker

Gefroren ist dein Freund

Der Mythos, dass gefrorenes Obst weniger Nährstoffe besitzt stimmt einfach nicht! Gerade Obst, dass gerade keine Saison hat oder exotisch ist, lässt sich so prima nutzen. Außerdem ist es super praktisch – man hat ständig viele tolle Zutaten für seine Smoothies griffbereit, ohne groß schälen und schneiden zu müssen.

MEIN TIPP: Überreife Bananen einfrieren. Sie machen deinen Smoothie cremig (fast wie Eiscreme), geben ihm eine natürliche Süße und dir eine Menge Potassium.

Der richtige Standmixer

Die Wahrheit: Wer einen guten Standmixer besitzt, erhält auch gute Smoothiers.

Es gibt natürlich viele verschiedene Standmixer, von günstig bis teuer, aber um glücklich mit deinen Smoothie Ergebnissen zu sein ist es ganz wichtig, dass der Standmixer deiner Wahl einen leistungsstarken Motor hat. Ich besitze seit Jahren einen Standmixer von Vitamix und bin total in mein neues Modell verliebt.

Gemüse Lover

Ich weiß, ich weiß. Gerade bei Smoothie Anfängern ist das Thema Gemüse im Smoothie nicht beliebt. Ich empfehle euch aber: Ein Gemüse pro Smoothie. Mindestens.

Zum Beispiel gefrorener Blumenkohl. Den schmeckt man überhaupt nicht heraus. Blumenkohl gibt dem Smoothie aber eine tolle Cremigkeit. Oder Süßkartoffel (gekocht), Feldsalat oder Babyspinat. Alles ganz milde Gemüsesorten.

Nicht überdenken

Oft haben Anfänger Angst, einen Smoothie zu kreieren, weil sie überfordert sind, was denn alles hinein muss. Macht es nicht zu kompliziert:

Immer etwas Obst, etwas Gemüse, Protein (Pulver) und eine Flüssigkeit wie Wasser, Kokoswasser oder Milch. Und das ist schon alles.

Smoothie vorbereiten

Wie mit allem ist es einfach, eine neue Routine im Alltag zu starten (Smoothies in die Ernährung zu integrieren), und leider auch genauso einfach, wieder abzurutschen.

Wie wäre es mit einer Smoothie Ecke in der Küche, in der du alles bereit stehen hast? Dein Proteinpulver, die Hanfsamen und Nussbutter.

Ganz einfach: Smoothie Kits herstellen: Die passende Menge Obst, Gemüse in Ziplock Beutel portionieren und dann nur noch mit Wasser und Proteinpulver in den Mixer geben.

Hier findest du tolle Smoothie Rezepte – exklusiv in meinem neuen E-Book.